Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
M:40 - DIAGNOSMASSGRAV - EXTRA NITAD LP

MARTYRDÖD/ADRESTIA - SOLI SPLIT 7"
größeres Bild anzeigen


MARTYRDÖD/ADRESTIA - SOLI SPLIT 7"

Preis: €5,00 (inkl. 19 % MwSt.)


Benefit EP, limitiert auf 500 Stück!

Die kompletten Einnahmen gehen an die schwedische Organisation "Rojavakommitterna".

www.punksforrojava.org

Von beiden Bands gibt es jeweils 2 Lieder zu hören. Martyrdöd's "Harmagedon" wude bereits aufihrer aktuellen "List" LP veröffentlicht, allerdings gibt es mit "Harmagedon Pt. 2" ein bisher unveröffentlichtes Lied!

Adrestia ist eine relativ neue Band, wobei deren Mitglieder bereits in Shades Of Grey und Massmord aktiv waren. Die Split EP ist ihre erste Veröffentlichung, allerdings wird gerade an der ersten LP gearbeitet, welche im Laufe des Jahres erscheinen wird.

Seit einigen Jahren entsteht in den überwiegend kurdischen Gebieten Nordsyriens ("Rojava“ genannt) ein politisches System demokratischer Selbstverwaltung. Die Bevölkerung organisiert sich in eigenen Versammlungen und Räten, um ihr Leben über z.B. ethnische und religiöse Unterschiede hinweg gemeinsam zu gestalten.

Geschützt wird diese demokratische Selbstverwaltung von den Selbstverteidigungskräften Rojavas, der YPG und den Fraueneinheiten der YPJ. Es waren diese Einheiten, die gemeinsam mit der PKK êzidische KurdInnen im September vor der menschenverachtenden Organisation Islamischer Staat (IS) aus dem Shengal-Gebirge gerettet haben.

Die Regierungen reden zwar von Hilfe, aber verfolgen nur ihre eigenen geopolitischen Interessen. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, dass wir uns nicht auf die Staaten verlassen dürfen.

Es ist allerhöchste Zeit, nicht nur von der Solidarität mit den Menschen in Rojava zu reden, sondern sie auch in die Tat umzusetzen. Die Commune von Rojava muss erhalten bleiben – dies ist nur mit der Selbstverteidigung möglich.

Die Einnahmen der Split EP sind zwar "nur" ein Tropfen auf dem heissen Stein, aber immerhin ein Anfang. Nochmal: an der EP verdient keiner einen Cent, da die Einnahmen komplett gespendet werden!

tracklist:

Martyrdöd
1. Harmagedon
2. Harmagedon 2

Adrestia
1. The sun of Rojava
2. Opium